» think ING. kompakt

Jeden Monat neue Infos

Jeden Monat neue Infos

kompakt informiert über Ingenieur- studium und -beruf. Stöbern Sie in der neuen Ausgabe oder im Archiv ...

» Materialbestellung

Informationsbroschüren

Informationsbroschüren

Ingenieur- Studiengänge eröffnen viele Perspektiven. Wie? think ING. Info-Material zeigt den Weg ...

» MINT

Science on Stage Festival

Einblicke in das Science on Stage Festival 2013, die europäische Plattform zum Austausch von MINT-Unterrichtsideen.

» think ING. Shop

Technikmuseen-Buch

Technikmuseen-Buch

Exklusiv im think ING. Shop: Wo Technik Spaß macht! Science Center und Technikmuseen in Deutschland 2012

» Maschinenbau

VDMA Integrated Assembly Solutions

Wer macht eigentlich die Zukunft?

» Grafik des Monats

Hohe Einstiegsgehälter

Hohe Einstiegsgehälter

Angehende Ingenieure können sich über ein hohes Einstiegsgehalt freuen.

» Maschinenbau-Quiz

Über Autos und Schiffe

Über Autos und Schiffe

Formeln, Autos, Schiffe. Zehn Fragen rund um die Fachrichtung Maschinenbau - mal amüsant, mal knifflig. In jedem Fall erklären die umfassenden Antworten die Zusammenhänge.

Zum Think-Ing. Forum

RSS-Feed abonnieren

Diese Seite drucken

Maschinenbau

Das Studium der Fahrzeugtechnik

Das Studium der Fahrzeugtechnik
Die Mobilität unserer modernen Welt wäre ohne Automobile und Fahrzeuge undenkbar. Wen wundert es daher, dass der Studiengang Fahrzeugtechnik im Fachgebiet des Maschinenbaus eine wichtige und eigenständige Ingenieurdisziplin einnimmt?

Die Fahrzeugtechnik beschäftigt sich mit sämtlichen Fahrzeugen, egal ob PKW oder ICE, ob Motorrad, Nutzfahrzeug oder landwirtschaftliche Arbeitsmaschine. Es geht ums große Ganze. Konzeption, Simulation, Konstruktion und Betrieb. Alle einzelnen Komponenten müssen zusammenwirken, damit Motoren laufen und sich die Räder drehen. Daneben gibt es noch die Spezialbereiche Fahrzeugbau und Verkehrstechnik. Ersterer beschäftigt sich ausschließlich mit dem Bau von Automobilen und anderen Kraftfahrzeugen, letzterer mit der Koordination und Lenkung der riesigen Verkehrsströme auf Straßen und Schienen.

Vom Karosseriebau bis zu alternativen Motorenkonzepten
Studiert wird die Fahrzeugtechnik eigenständig an FHs und im Vertiefungsstudium der weiterführenden Semester an Universitäten. Durch die Nähe zum Maschinenbau sind mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer im Grundstudium unabdingbar. Hinzu kommt das klassische Maschinenbau-Wissen aus Mechanik, Konstruktionslehre, Werkstoffkunde, Elektrotechnik, Mess-, Prüf- und Regelungstechnik, Statik und Stabilitätslehre. Auch BWL, Software- und Programmierkenntnisse sind notwendig, wenn es dann ins Hauptstudium geht. Hier erweitert sich das Spektrum aus dem Maschinenbau um die Spezialbereiche der Fahrzeugtechnik: Fahrwerktechnik, Motoren- und Antriebstechnik, Karosseriebau, Sicherheitssysteme und viele weitere Vertiefungen von der Fahrzeugakustik bis hin zu alternativen Motorenkonzepten. Um das Methodenwissen auch anwenden zu können, werden die Studenten in Praktika und Forschungsprojekte eingebunden.

Man kann nach sechs bis sieben Semestern die Fachhochschule mit einem Bachelor-Abschluss verlassen oder insgesamt zehn Semester investieren, um an der Technischen Hochschule oder Universität seinen Master zu erhalten.

Auf der Suche nach Verkehrssicherheit und minimalem Verbrauch
Jobs gibt’s für Ingenieure der Fahrzeugtechnik bei Automobilherstellern, im Schienenfahrzeugbau, bei Zulieferbetrieben, in Sachverständigenbüros und Forschungsinstituten oder im technischen Vertrieb und Unternehmens-Management.

Der Innovationsbedarf ist hoch. Neue Motoren, die nur einen Liter Benzin verbrauchen, neue Erkenntnisse aus der Aerodynamik, die den CW-Wert noch weiter senken, innovatives Design, Navigationssysteme, revolutionäre Verkehrskonzepte und die Suche nach der absoluten Sicherheit. Es wird wohl immer so sein: Fahrzeuge und deren Konstrukteure bewegen die Welt!

ALL ING. 2013 auf dem Tablet erleben

ALL ING. digital

16.04.2014 | 10:12:20

Ingenieurberuf - Arbeitsmarkt • Ingenieurstudium/-beruf allgemein

Thema: Astronaut werden!

Text: Der Astronaut Alexander Gerst wird fast schon heldenhaft in der Presse dargestellt, denn in ein paar Wochen startet er von Baikur aus ins All. Gerade...

think ING. auf Facebook
»think ING.-Shop

Gewinner des Deutschen Computerspielpreises: ExperiMINTe

Video
» Internes

Datenschutz

Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise zur Benutzung dieser Webseite