Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
Veranstaltung

MINT-EC Camp zum Thema "Energie in Bochum"

MINT-Camp

"Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt" – so beginnt das Lied "Bochum" von Herbert Grönemeyer. Spätestens die Hymne auf seine Heimatstadt machte Diese berühmt.
In dem Lied steht vor allem die Vergangenheit der Stadt als Metropole der Kohle und des Bergbaus im Fokus. Der Aufstieg zu einer der wichtigsten Bergbaustädte im 19. Jahrhundert prägte die Stadt und wirkt – natürlich – noch immer nach.
In den letzten Jahrzehnten, seit die Kohle nicht mehr der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Region ist und die Zechen geschlossen wurden, hat die 360.000-Einwohner-große Stadt einen großen Wandel vollzogen. Bochum ist eine moderne und grüne Stadt geworden – und eine sehr junge dazu. Neun Hochschulen mit über 40.000 Studierenden sind hier Zuhause. Und selbstverständlich ist die Forschung und Entwicklung der Technologien für eine Energieversorgung von morgen zentrales Thema an den Instituten.

Wie funktioniert die Energieversorgung von gestern, heute und morgen? – Diesen Bogen schlägt das MINT-EC-Camp in Bochum. So stehen der Besuch und das Experimentieren im Deutschen Bergbaumuseum und der Rennofen-Versuch (eine Art kleiner Hochofen) in der Graf-Engelbert-Schule ebenso im Fokus, wie die Besichtigung des weltweit operierenden Unternehmens Gebr. Eickhoff Maschinenfabrik und Eisengießerei GmbH. Auch die Forschung an der Hochschule Bochum, unter anderem zum Thema Sonnenenergie, wo natürlich auch das Studierendenleben kennengelernt wird, ist Teil des Camp-Programms.

Am 23. Oktober findet das MINT-Camp an der Graf-Engelbert-Schule statt.

Interessierte Netzwerker:

Datum

Mittwoch, 22. Oktober 2014 - 14:30 bis Samstag, 25. Oktober 2014 - 13:30

Adresse

Königsallee 77-79
44789 Bochum
Deutschland

Veranstalter

Verein MINT-EC

Partner im Netzwerk

Link

Karte