Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Elektischer Strom selbst erzeugt

Technik

Auf einfache Weise kann Schülern mit diesem Experiment das Prinzip der elektrischen Induktion erklärt werden.

Mit einer Spule und einem Magnetstab kann ohne viel Aufwand ein durch Induktion erzeugter Strom eine LED Lampe zum Leuchten bringen. Das Prinzip der Induktion ist für die heutige Stromversorgung mehr als relevant und Schüler lernen mit dem Versuch elektrische Energie selber zu machen sowie den Unterschied zur chemischen Energiegewinnung. Für dieses Experiment benötigen Sie 1-2 kräftige Dauermagneten, z.B. Neodym (zylindrisch oder kugelförmig, Ø 10 mm), 1 Kunststoff- oder Papprohr (Länge ca. 10 cm, Ø passend für die Magneten, die noch ungehindert durch das Rohr fallen sollten), Kupferlackdraht (Ø 0,1 - 0,2 mm, Menge für ca. 500 Windungen um das Rohr), Pappe, 1 rote LED (Typ: low current), Schere, Rundholz (Länge ca. 12 cm, Ø 10 mm), ein Stück Schrumpfschlauch, Klebstoff, sowie Lötkolben und Lötzinn.

Zielgruppe: 
Lehrer
Schüler
Sonstige
Thema: 
Energie und Umwelt
Fächer: 
Physik
Jahrgangsstufe: 
7, 8, 9
Schule: 
Berufsschule, Gesamtschule, Gymnasium, Realschule

Weitere Unterrichtsmaterialien