Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Mondphasen

Naturwissenschaften

Warum hat der Mond immer dieselbe Form, egal von welchem Ort der Erde man ihn betrachtet? Ein Projekt mit ICT und Astronomie.

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass der Mond immer dieselbe Form hat, egal von welchem Ort der Erde man ihn an einem bestimmten Tag betrachtet? Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass der beleuchtete Teil des Mondes sich zyklisch in einer bestimmten Reihenfolge verändert?
In dieser Unterrichtseinheit möchten wir den Schülern vermitteln, wie die relative Position von Sonne, Erde und Mond alle Mondphasen beeinflusst, wie die Schüler darüber hinaus die Phase für einen bestimmten Tag bestimmen und den Prozentsatz des beleuchteten Teils errechnen können.Für diese Unterrichtseinheit sollten die Schüler im Alter zwischen 14 und 16 Jahren sein, da sie bestimmte Kenntnisse in Trigonometrie und Astronomie benötigen.

Autoren: Cristina Viñas Viñuales und Ederlinda Viñuales Gavín
Lizenz: Creative Commons (CC) – Namensnennung – Nichtkommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Zusatzmaterialien zu dieser Unterrichtseinheit finden Sie auf der Website von Science on Stage. Das Projekt ist entnommen aus der Publikation ‘iStage: IKT im naturwissenschaftlichen Unterricht’ aus dem Themenfeld “Unsere Umwelt”. Die Broschüre wurde von 22 Lehrkräften aus 15 Ländern unter der Federführung von Science on Stage Deutschland e.V. entwickelt. Das Projekt wurde ermöglicht von SAP.

Zielgruppe: 
Lehrer
Thema: 
Energie und Umwelt
Fächer: 
Mathe
Physik
Jahrgangsstufe: 
8, 9, 10, 11
Schule: 
Gymnasium, Realschule

Weitere Unterrichtsmaterialien