Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Jetzt mitmachen!

Dem Ingenieurmangel mit Infos,
Förderangeboten und direktem Austausch
mit potenziellen Mitarbeitern begegnen.
Das Wichtigste zu den Chancen sich im
think ING. Netzwerk zielgruppengerecht zu präsentieren.

Jetzt auf den Ingenieurnachwuchs zugehen!

Die think ING. Website wird zum Karrierenetzwerk

Chancen für think ING. Partner

  • Attraktive Selbstdarstellung und Imagebildung in Form eines eigenen Profils, zielgerichteter Angebote und Dialogmöglichkeiten.
  • Kostenloses und effizientes Personalmarketing für Unternehmen.
  • Ansprache von potenziellen Studierenden für Hochschulen bzw. Unternehmen im Rahmen des dualen Studiums.
  • Vernetzung mit Vertretern anderer Institutionen.
  • Redaktionelle Formate bringen die Nachwuchsaktivitäten auf kreative Weise zur Zielgruppe Schüler und Studierende.

Im Detail: die wichtigsten Formate

  • Im Profil vermitteln Texte, Bilder und Videos einen Eindruck von den Nachwuchsaktivitäten. Das Profil kann jederzeit bearbeitet und aktualisiert werden.
  • Das redaktionelle Herzstück der neuen Website ist das Format Was bewegen. Hier werden Ingenieurinnen und Ingenieure vorgestellt, die sich mit den wichtigsten Fragen für unsere Zukunft beschäftigen. Die neuesten Beiträge finden sich als zentraler Teaser auf der Startseite.
  • Angebote wie Praktika, Bachelorarbeiten, Stipendien oder sonstige Fördermöglichkeiten landen im think ING. Netzwerk ohne Streuverlust bei der entsprechenden Zielgruppe.
  • Im Dialog mit dem Ingenieurnachwuchs: Im think ING. Netzwerk besteht die Möglichkeit sich als Ansprechpartner oder Mentor anzubieten und so in direktem Kontakt Ingenieurkarrieren zu fördern.
  • Mit Formaten wie Arbeitgeber des Monats, Hochschule des Monats oder Ingenieur des Monats können beispielsweise besondere Leistungen, spezielle Förderangebote oder Ereignisse ausgezeichnet werden.

So wird man think ING. Partner

  • Der erste Schritt ist, sich ein persönliches Nutzerprofil im think ING. Netzwerk anzulegen: Dazu füllt man alle Pflichtfelder aus und klickt auf speichern.
  • Zu den Pflichtfeldern zählen natürlich E-Mail-Adresse, Geschlecht und Name für Kommunikation und Austausch sowie das Geburtsdatum aus daten- und jugendschutzrechtlichen Gründen. Außerdem wird unter "Du bist" der Beruf angegeben, zum Beispiel Ingenieur oder Sonstige. So stehen die zum Tätigkeitsfeld passenden Funktionen zur Verfügung.
  • Ebenfalls zu den Pflichtfeldern gehören die Einstellungen des Profils. Um netzwerken zu können, wählt man die Option im Netzwerk, damit kann man alle Netzwerkfunktionen optimal nutzen, oder die Einstellung öffentlich, dann ist das Profil auch für Nutzer, die nicht im Netzwerk angemeldet sind, zu sehen.
  • Hat man das Profil erstellt, empfiehlt es sich zunächst zu checken, ob die eigene Institution bereits im Netzwerk unter den Partnern vertreten ist.
  • Findet man seine Institution, kann man im oberen Bereich des Profils angeben, dass man dort aktiv ist. Daraufhin wird der Account entsprechend freigeschaltet und man kann den Text bearbeiten, Bilder für eine Galerie hochladen, Angebote anlegen, Tipps & Termine einstellen.
  • Ist noch kein Partner angelegt, einfach die Infos per Kontaktformular an die Redaktion schicken. Wir melden uns und sorgen dafür, dass das Profil mit den entsprechenden Angeboten im Netzwerk platziert wird.

Ansprechpartner

Für Fragen, Anregungen und weitere Infos steht die think ING. Redaktion zu Verfügung:
Einfach anrufen oder mailen!
E-Mail: redaktion@think-ing.de
Telefon: 0234 60607962
Zum Kontaktformular

think ING.
Aktiv ins Netzwerk!
Jetzt registrieren oder einloggen

Der Weg ins Netzwerk

Jetzt ein Profil anlegen, im Netzwerk aktiv werden und sich so als Partner für den Ingenieurnachwuchs präsentieren.