Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Die think ING. Partner

Unternehmen, Hochschulen, Verbände,
Schulen oder Projekte, die sich für den
Ingenieurnachwuchs und die MINT-Bildung
engagieren, werden zu think ING. Partnern.

Die think ING. Partner

Eine breite Palette von Möglichkeiten

think ING. ist das Informationsportal für Schüler, Studenten und Absolventen, wenn es um Informationen zu Ingenieurberuf und -studium und Neues aus Wissenschaft und Technik geht. Auf spielerische Weise werden bereits Kinder und Jugendliche an Naturwissenschaften und Technik herangeführt und mit Projekten und Aktionstagen für die MINT-Fächer begeistert. Im Was bewegen-Magazin erfahren Schüler und Studenten anhand von Porträts, Berichten und Reportagen von den verschiedensten Berufsfeldern und Studiengängen, konkretisieren ihre Berufswünsche und starten ausgiebig informiert in ihre Ingenieurkarriere. Absolventen lernen ihre potenziellen Arbeitgeber kennen, erfahren von Einstiegsmöglichkeiten und ihren Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Vorteile als Partner

Vertreter eines Unternehmens, einer Hochschule, eines Verbandes oder einer Schule haben hier die Möglichkeit, ihre Institution entsprechend zu platzieren. Denn das think ING. Netzwerk funktioniert nur, wenn viele relevante Akteure dabei sind. Die Community sorgt dafür, dass Schüler, Studenten, Berufseinsteiger und Berufserfahrene, Pädagogen und mögliche Arbeitgeber aufeinandertreffen und sich austauschen können. Partner im Netzwerk können Ihre Aktivitäten und Angebote präsentieren, zum Beispiel Unternehmensbesichtigungen oder Praktika für Schüler und Studierende. Das Profil erscheint nicht nur im Partner-Bereich, denn die Zielgruppe Schüler und Studierende ist für Sie ja viel interessanter. Daher können Sie natürlich auch in den redaktionellen Formaten in Porträts oder Storys auf Ihre Institution als think ING. Partner aufmerksam machen.

Jetzt bei der Redaktion melden!

Mitmachen

Festo AG & Co. KG
Lena Hägele lernte verschiedene Stationen bei Festo kennen
Energie und Umwelt

Lena Hägele stieg über ein Stipendium während des Studiums bei Festo ein und bringt heute die Industrie 4.0 voran.