Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

INGcity Lübeck

Eine Stadt zum Wohlfühlen

Wen es in die Hansestadt Lübeck zieht, der kann in geballter Anhäufung schöne historische Stadtansichten genießen und an einem renommierten und international bestens vernetzten Hightech-Standort studieren.
Wie groß?
Einwohner ca. 214.000
Wie teuer?
Wohnheimplätze ab 160/200 Euro
WG-Zimmer ca. 200 Euro
Preis pro m2 6,20-7,60 Euro
Was noch?
Mehr Infos über die Stadt
Veranstaltungen, Highlights & Sehenswürdigkeiten
Die Website des Studentenwerks

INGcity Lübeck

Zum besonders schönen Baubestand der Stadt gehören zum Beispiel das weltberühmte Holstentor, die verwinkelten Gassen der Altstadtinsel – die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt – oder die historischen Kaufmannshäuser. All das erzählt von der glorreichen Geschichte und dem Reichtum der Stadt in den Zeiten der Hanse. Lübeck ist bis heute prall gefüllt mit erhaltener (Bau-)Geschichte und Museen und Kulturangeboten. Und neben diesen ganzen Pluspunkten rund um Kultur und Geschichte, ist die Nähe zum Meer natürlich auch nicht unpraktisch.

Außerdem ist die Stadt ein Wissenschaftsstandort mit Tradition, der gut 8.000 Studierende an seinen Hochschulen ausbildet. Knapp die Hälfte davon besucht die Universität Lübeck, deren Fächerspektrum unter dem Schwerpunkt "Life Science" einen klaren Fokus auf Informatik, Naturwissenschaften, Medizin und Technik setzt. Das Motto der Universität passt: Im Fokus das Leben.

Renommiert ist auch die Fachhochschule Lübeck, insbesondere für ihre Kooperation mit der Wirtschaft und ihre internationale Ausrichtung, beispielsweise ist das Studienangebot hier vollständig binational angelegt.

commons_Arne List
Die Altstadt-Giebel Lübecks und das Holstentor erstrahlen in der schönsten Abendsonne
commons_Arnold Paul
Ein Blick auf das Lübecker Rathaus
Hansestadt Lübeck/luebeck.de
Eine der großen Fähren, die die Urlauber nach Travemünde bringen
Presseamt Lübeck/luebeck.de
Die Altstadthäuser der Stadt sind wunderschön, manche gehören zum UNESCO-Welterbe und stammen noch aus dem Mittelalter
Hansestadt Lübeck/luebeck.de
Das weltberühmte Holstentor im Sommer

Kost und Logis

Wer an einer der Hochschulen der Stadt, der Universität, der Fachhochschule oder der Musikhochschule studieren möchte, der kann sich für einen Platz in einem der 19 Wohnheime des Studentenwerkes bewerben. Man kann zwischen den üblichen Wohnformen wählen. Vom Zimmer auf dem Flur mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschafts-Bad/-Dusche/-WC, über das WG-Zimmer bis zum Einzelapartment ist alles dabei. Die Preise beginnen im Schnitt bei circa 160-200 Euro und umfassen die Miete mit allen Betriebskosten.

Eine Alternative zum Wohnheim ist "Wohnen für Hilfe". Ein Projekt des Studentenwerkes, das Menschen mit Hilfsbedarf und Platz in der Wohnung mit hilfsbereiten und wohnungssuchenden Studenten zusammenbringt. Sozusagen Wohnen für einen "sozialen Preis". Wer gern hilft und interessiert ist an sozialen Kontakten, ist hier vielleicht schon bald an der richtigen Adresse.

Freizeit in Lübeck

Das Freizeitbad Travemünde - hier lockt der kilometerlange feinkörnige weiße Strand. Was will man mehr? Wer mag, kann im Beachclub Cocktails schlürfen. Oder im Strandkorb die Sonne genießen. Mehr Meer geht nicht. Die ambitionierten Freizeitgestalter unter uns kommen auch nicht zu kurz, denn das Kulturangebot der Stadt ist ja ebenfalls nicht von schlechten Eltern: Das Theater Lübeck bietet über 500 Veranstaltungen im Jahr quer durch alle Sparten. Außerdem gibt es das Theater Combinale, das "MuK" (die Musik- und Kongresshalle), das Figurentheater, die Freilichtbühne, das Kindertheater, das Kolosseum und vieles mehr.

Auch die Liste der Museen ist lang, und um nur wenige zu nennen: Liebhaber der zeitgenössischen Kunst (Kunsthalle St. Annen) werden ebenso fündig wie Freunde sakraler Kunstwerke (St. Annen-Museum), Geschichtsfans (Hansemuseum, Willy-Brandt-Haus) Literaturfans (Buddenbrookhaus, Günter Grass-Haus) und Technik- oder Naturfreunde (Museum für Natur und Umwelt, Industriemuseum Herrenwyk).

Angebote für Ingenieure

Für Ingenieure kann Lübeck auch beruflich ideal sein. Denn die Stadt ist nicht nur schön, sondern auch ein Hightech-Standort. Und zwar einer, der wächst. Zu nennen sind hier insbesondere die Branchen Maschinenbau, Lebensmittelindustrie, Logistik, Tourismus und Neue Medien. Ganz groß zu schreiben ist der Bereich Forschung. Zum Beispiel hat Dräger Medical seinen Sitz in Lübeck, der weltweit größte Entwickler und Hersteller von Medizintechnik. Überhaupt liegt Lübeck in der Gesundheitswirtschaft ganz weit vorne. Medizintechnik und Biotechnologie sind hier Zukunftsbranchen mit viel Potenzial.

Viele der Lübecker Unternehmen sind familiengeführte Weltmarktführer – das gilt vom Mittelstand bis zum Weltkonzern. Die Stadt ist eine geschichtsträchtige Hafenstadt und schon immer mit der Welt verbunden. Heute ist sie auch ein wichtiger und ziemlich erfolgreicher Logistikstandort mit dem größten Fährhafen Europas. Insgesamt durchlaufen in einem Jahr an die 27 Millionen Tonnen Güter von mehr als 150 Unternehmen die Häfen der Stadt.

Magazin/Blog