Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Studiengang des Monats

September 2015: Trainee-Studium
an der Hochschule Niederrhein

Studi und Trainee gleichzeitig

Neuer Studiengang startet zum Wintersemester 2015/2016

Im September starten an der Hochschule Niederrhein die ersten Studenten in einem neuen Studienmodell. Im Trainee-Studium am Fachbereich für Maschinenbau und Verfahrenstechnik können die Studiengänge Maschinenbau, Mechatronik und Verfahrenstechnik mit einem Trainee-Programm bei einem Unternehmen kombiniert werden.

Duale Studiengänge gibt es an der Hochschule mit ihren Standorten in Krefeld und Mönchengladbach bereits seit über dreißig Jahren. Sowohl bei Studierenden als auch bei Unternehmen kommt diese Mischung aus Berufsausbildung und Studium gut an. Jetzt steht Studieninteressierten eine weitere Variante zur Auswahl: das Trainee-Studium. Dabei absolvieren die Studenten statt einer Berufsausbildung ein Traineeprogramm. "Mit dem neuen Format reagieren wir auf den Wunsch vieler Unternehmen nach flexiblen Studienmodellen", begründet der Dekan des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Patric Enewoldsen, den Schritt.

Nach vier Jahren Absolvent mit Berufserfahrung

Das Studium bis zum Bachelorabschluss dauert vier Jahre. Dadurch dass man während dieser Zeit während des Semesters ein bis zwei Tage pro Woche im Unternehmen verbringt, kann man am Ende auch auf vier Jahre Praxiserfahrung zurückblicken. Während der vorlesungsfreien Zeit spricht man den Einsatz mit seinem Unternehmen ab. Da man im Gegensatz zum klassischen dualen Studium parallel keine Berufsausbildung absolviert, kann das Studium flexibler gestaltet werden. Der Ausbildungsrahmen fällt weg, sodass die Studierenden besser ihre individuellen Wünsche hinsichtlich der Tätigkeitsfelder und Unternehmensbereiche mit dem Arbeitgeber abstimmen können. "Der Studierende wird über die gesamte Studiendauer von vier Jahren im Unternehmen eingesetzt. Durch den frei gestaltbaren Praxis- und Projekteinsatz bietet das Trainee-Studium eine passgenaue Unternehmensausrichtung", erklärt Enewoldsen.

An der Hochschule Niederrhein startet man mit Einführungswochen ins Studium, in denen man als Studienanfänger unter anderem Vorkurse und Einstufungstests für Angleichungskurse absolviert, damit nach einiger Zeit alle Studierende auf einem Stand sind. Wer Wissenslücken befürchtet, kann diese also zu Beginn auffüllen.

Die ersten Studierenden nach dem neuen Modell starten aktuell an der Hochschule Niederrhein. Wer sich für diese Form des Studiums interessiert, sollte sich rechtzeitig informieren und um einen Platz im Unternehmen bewerben.

Hochschule Niederrhein
Parallel zum Hochschulstudium verbringen die Studierenden ein bis zwei Tage pro Woche in ihrem Unternehmen
Frank Boenniger_www.raumfaser.de
Im neuen Trainee-Studium der Hochschule Niederrhein hat der Praxisbezug einen ganz besonderen Stellenwert
Hochschule Niederrhein
Imagefilm der Hochschule Niederrhein
Hochschule Niederrhein
Noch mehr Praxiserfahrungen können die Studierenden neben dem Studienalltag im Formula Student Team der Hochschule Niederrhein sammeln
Formula Student Germany
Bereits seit 2012 nimmt das interdisziplinäre Team aus Studierenden mit seinen selbst gebauten Fahrzeugen regelmäßig an Rennen teil
Hochschule Niederrhein
Nach vier Jahren kann man auf eine Menge Praxiserfahrung zurückgreifen
Hochschule Niederrhein
Der Praxis- und Projekteinsatz der Studierenden ist je nach Unternehmen frei wählbar