Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Viele Wege führen

zum Abschluss

Wer Ingenieur werden will, hat unterschiedliche
Studienmöglichkeiten für seinen Karriereweg.

Universität, Fachhochschule oder doch duales Studium?

Entscheide dich für deinen individuellen Ausbildungsweg!

In Deutschland gibt es zahlreiche verschiedene Ingenieur-Studiengänge und Ausbildungswege. An der Universität bekommst du direkte Einblicke in die aktuelle Forschung und wirst von Wissenschaftlern und Experten unterrichtet. Denn: Erstes Ziel der Universitäten ist es, Wissenschaftler auszubilden. An der Uni kannst du deine Ausbildung in weiten Teilen selbst bestimmen. Du kannst dich auf die Spezialgebiete festlegen, die dich persönlich am meisten interessieren. Akademische Abschlüsse versprechen deutlich bessere Verdienstmöglichkeiten und gute Aufstiegschancen in Unternehmen.

An Fachhochschulen gibt es deutlich kleinere Gruppen, einen festen Stundenplan und einen größeren Praxisbezug als an der Uni.

Wenn du dich nicht entscheiden kannst, ob du studieren oder eine Ausbildung absolvieren sollst, dann ist ein duales Studium das Richtige. Das duale Studium verbindet Elemente des klassischen Studiums und der Ausbildung: Drei Monate verbringst du an der Hochschule und drei Monate in einem Betrieb. Viele duale Studiengänge sind international ausgerichtet, Auslandsaufenthalte oder Austauschprogramme gehören dazu. Wir stellen dir die Vor- und Nachteile der Ausbildungswege vor.

think ING.
Orientier dich mit dem

Studiengangsfinder!

Fast 6.000 Ingenieurstudiengänge! Wer soll da durchblicken? Der Finder für Ingenieurstudiengänge zeigt dir, welche zu dir passen würden.