Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Computerlinguistik und Texttechnologie/ Fach im Studiengang Sprache, Literatur und Kultur (SLK)

an der Universität Giessen / Standort: Gießen

Informationen

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4
Schwerpunkte
Anmerkungen
Das Masterprogramm bietet die Möglichkeit zur individuellen Schwerpunktbildung im sprach- oder literaturwissenschaftlichen, medien- oder kulturwissenschaftlichen Bereich in einer oder mehreren Philologien. Die im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen und Kenntnisse sollen vertieft werden. Die Studierenden sollen in wissenschaftliche Fragestellungen und Forschungszusammenhänge eingeführt werden, die es ihnen ermöglichen, Forschungstätigkeiten und -ergebnisse nachzuvollziehen und eigene Projekte durchzuführen.

Der Master-Studiengang beinhaltet im Hauptfach eine obligatorische Abfolge von fünf Modulen. Nach einem Grundlagenmodul werden Vertiefungen in den Gebieten Texttechnologie und sprachorientiertes E-Learning vorgenommen. Praktische Kompetenz ist in einem eigenen Projekt-Modul zu erwerben.

Mit der inhaltlichen Schwerpunktsetzung im Bereich Texttechnologie und eLearning werden aktuelle Forschungsschwerpunkte mit zukunftsweisenden Anwendungsbereichen verklammert. Die Inhalte der Linguistik-Module fügen sich mit ihrer Ausrichtung auf Text und Text-Korpora nahtlos in dieses Konzept ein. Agebotene Informatik-Module vermitteln die Kerngebiete des Fachs mit theoretischen und praktischen Erweiterungsmöglichkeiten.

Absolventen des Studiengangs, die einen linguistischen Schwerpunkt gewählt haben, werden für Tätigkeiten in Verlagen, Informationsagenturen und IT-Unternehmen ausgebildet, bei denen die Kombination von sprachpraktischen und -analytischen Kompetenzen mit der Kompetenz zur Bewertung und grundlegenden Entwicklung von IT-Systemen gefordert wird. Absolventen mit einem informatischen Schwerpunkt sollen berufliche Möglichkeiten in IT-Unternehmen im Bereich der Software-Entwicklung sowie der Projekt-Steuerung eröffnet werden.

Weitere Informationen zum Studiengang und den möglichen Fächerkombinationen:
http://www.uni-giessen.de/cms/studium/studienangebot/master/slk

Weitere Informationen zum Studienfach Computerlinguistik und Texttechnologie:
http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb05/germanistik/studium/studiengaenge/master
Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung
Zulassungssemester
nur Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Studienentgelt
Akkreditiert
Nein

Fristen

Vorlesungzeit
17.10.2016-10.2.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
1.6.2016-15.7.2016
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
1.6.2016-15.7.2016
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
1.6.2016-15.7.2016
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Eignungsprüfungsfrist
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Fristen für das Auswahlverfahren
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Einschreibfrist für Rückmelder
15.6.2016-31.7.2016
Einschreibfrist für Wechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.