Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Geographie - Kombinationsstudiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften

an der Universität Giessen / Standort: Gießen

Informationen

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6
Schwerpunkte
Anmerkungen
An der JLU können im Rahmen der geisteswissenschaftlichen Bachelorkombinationsstudiengänge Geschichts- und Kulturwissenschaften und Sprache, Literatur, Kultur stets zwei bis drei Fächer miteinander kombiniert werden. Die Studieninhalten werden dabei von den gewählten Fächern bestimmt und reichen von der Beschreibung von Sprachen und Literaturen über die Analyse historischer Epochen und künstlerischer Arbeiten bis hin zu Information über rechtliche Rahmenbedingungen in deutschem und internationalem Recht.

Informationsangebote und Veranstaltungen für Studieninteressierte finden Sie unter: www.uni-giessen.de/studium/askjustus
Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung
Zulassungssemester
nur Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Studienentgelt
Akkreditiert
Nein

Fristen

Vorlesungzeit
17.10.2016-10.2.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
1.6.2016-15.7.2016
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
1.6.2016-15.7.2016
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
1.6.2016-15.7.2016
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Eignungsprüfungsfrist
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Fristen für das Auswahlverfahren
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Einschreibfrist für Rückmelder
15.6.2016-31.7.2016
Einschreibfrist für Wechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.