Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Kulturvermittlung

an der Universität Hildesheim / Standort: Hildesheim

Informationen

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4
Sachgebiete
Multimedia, Sport-, Event- und Kulturmanagement, Kultur-, Theaterpädagogik, Medienpädagogik
Schwerpunkte
Audience Development, Kulturelle Bildung, Kulturforschung, Kulturmarketing, Kulturpolitik, Kunstvermittlung, Literaturvermittlung, Musikvermittlung, Theaterpädagogik
Anmerkungen
Mit dem bundesweit einmaligen Masterstudiengang Kulturvermittlung (M.A.) haben Studierende die Möglichkeit, profunde wissenschaftliche, künstlerisch-gestaltende und kulturmanageriale Kenntnisse zu erwerben. Sie reflektieren und entwickeln Konzepte der Kulturvermittlung und realisieren ein eigenes Forschungsprojekt in einem Umfeld, das mit seinen anderen künstlerisch-wissenschaftlichen Studiengängen vielfältige Anregungen dafür bietet.

Dem Studiengang liegt ein breites Verständnis von Kulturvermittlung zugrunde, das u. a. folgende Funktionen und Ziele umfasst:

Kunstvermittlung: Zugänge zur Kunst und zu den Diskursen im Rahmen von Kunst schaffen
Vermittlung ästhetischer Kompetenzen: Künstlerisch-gestalterische Methoden und Kompetenzen entwickeln
Kulturelle Bildung:Kulturelle Kompetenz im Sinne von Deutungskompetenz und der Fähigkeit
zu eigenständigem ästhetischen Gestalten initiieren, Anregung zur Teilhabe und Mitgestaltung am kulturellen Leben
Kulturpolitik: Kultur- und gesellschaftspolitische sowie administrative Strukturen und
Rahmenbedingungen schaffen, die kulturelle Teilhabe ermöglichen
Kulturmarketing und Kultur-PR: Aufmerksamkeit, Interesse und Nachfrage für Kunst schaffen und deren Relevanz für unterschiedliche gesellschaftliche Milieus erhöhen

Im Zentrum des Studiums steht die Durchführung eines eigenen Projekts, das sowohl wissenschaftliche als auch künstlerische Anteile haben kann ("Forschungsprojekt"). Gemeinsam mit einem/einer Mentor_in werden Sie über die vier Semester des Studiums bei der Planung, Durchführung und Auswertung ihres Projekts begleitet und intensiv und individuell betreut.
Zulassungsmodus
X
Zulassungssemester
nur Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Vollzeitstudium
Studienentgelt

Fristen

Vorlesungzeit
3.4.2017-7.7.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
1.12.2016-15.1.2017
Bachelorstudiengänge:
Wirtschaftsinformatik: 15.01.2017
Internationale Kommunikation und Übersetzen, Lehramt an Haupt- und Realschulen (Fächer: Mathematik und Informatik): 15.03.2017


Masterstudiengänge:
ERZ, IIM-SWIKK, IIM-IW, UNN, PKI, SGuLL: 15.01.2017
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
1.12.2016-15.3.2017
Bachelorstudiengänge:
Angewandte Informatik,
Informationsmanagement & Informationstechnologie: 15.03.2017

Masterstudiengänge:
Lehramt GHR: 01.03.2017
Internationale Fachkommunikation - Sprachen und Technik: 28.02.2017
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Eignungsprüfungsfrist
Ausschlussfrist!

KUP: 06.05.2017
SK, KS: 15.04.2017
Kunst, Musik (2FB): 15.04.2017
Sport (2FB): 15.05.2017
Fristen für das Auswahlverfahren
Ausschlussfrist!

KUP: 06.05.2017
SK, KS: 15.04.2017
Kunst, Musik (2FB): 15.04.2017
Sport (2FB): 15.05.2017
Einschreibfrist für Rückmelder
15.1.2017-1.3.2017
Einschreibfrist für Wechsler
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.