Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Materialwissenschaft

an der Universität Giessen / Standort: Gießen

Informationen

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6
Schwerpunkte
Material, Werkstoffe, Technik
Anmerkungen
Im Studiengang Materialwissenschaft werden alle notwendigen theoretischen wie angewandten naturwissenschaftlichen Grundkenntnisse für die Herstellung und den Einsatz neuartiger Materialien vermittelt. Da sich die Materialeigenschaften vor allem aus den chemischen und physikalischen Eigenschaften seiner Einzelkomponenten und dem spezifischen Herstellungsprozess ergeben, sind die Chemie und Physik die zentralen Basiswissenschaften des Studiengangs. Die Grenzen zwischen diesen beiden Gebieten sind allerdings fließend, sodass die Wissenschaft der modernen Materialien eine Querschnittswissenschaft darstellt.

Informationsangebote und Veranstaltungen für Studieninteressierte finden Sie unter: www.uni-giessen.de/studium/askjustus
Zulassungsmodus
O
Zulassungssemester
nur Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Studienentgelt

Fristen

Vorlesungzeit
18.4.2017-21.7.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
1.12.2016-15.1.2017
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
1.12.2016-15.1.2017
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
1.12.2016-15.1.2017
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Eignungsprüfungsfrist
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Fristen für das Auswahlverfahren
Siehe Internetseite
www.uni-giessen.de/studium/eignungspruefung
Einschreibfrist für Rückmelder
15.1.2017-28.2.2017
Einschreibfrist für Wechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.