Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Mechatronik

an der AKAD Hochschule Stuttgart / Standort: Stuttgart

Informationen

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7
Schwerpunkte
Robotik, Elektronik, Mikro, Mechanik, Fahrzeug
Anmerkungen
Sie fasziniert der anspruchsvolle Methoden-Mix aus Mechanik, Elektrotechnik und Informatik? Sie fühlen sich in der Welt der Roboter, Werkzeugmaschinen und automatisierten Systeme zu Hause? Nach erfolgreichem Abschluss des Mechatronik-Studiums sind Sie für fach- und funktionsübergreifende Aufgabenstellungen bestens aufgestellt und haben zudem sehr gute Kenntnisse in Maschinenbau, Informatik und Elektrotechnik. wenn Sie nach Ihrer technischen Berufsausbildung oder nach dem Abitur ein höchst qualifiziertes Studium anstreben, ist dieses Fernstudium ideal für Sie. Ein technisches Highlight ist die anwendungsorientierte Laborarbeit, die in Kooperation mit unseren renommierten Partnerhochschulen, der Hochschule Pforzheim und der Fachhochschule Wedel, stattfindet, ein sinnvoller Mix aus Wissenschaft und Praxis!

Im Rahmen des AKAD-Studienmodells entscheiden Sie je nach Lerntyp, Wissensstand oder Interesse ganz individuell, ob Sie an den ergänzenden Seminaren Ihres Studiengangs an der AKAD University in Stuttgart teilnehmen möchten oder nicht.
Zulassungsmodus
O
Zulassungssemester
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Studienentgelt

Fristen

Vorlesungzeit
durchgehende Semester
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
entfällt
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Studienbeginn jederzeit
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
jederzeit
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Eignungsprüfungsfrist
Fristen für das Auswahlverfahren
Einschreibfrist für Rückmelder
entfällt
Einschreibfrist für Wechsler
jederzeit
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.