Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Medieninformatik

an der Hochschule Trier / Standort: Birkenfeld

Informationen

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7
Schwerpunkte
Produktion, Mensch, Grafik, Internet
Anmerkungen
Medieninformatik verbindet praktische Informatik mit der kreativen Gestaltung digitaler Medien.

"Neben den Grundlagen der Informatik lernen die Studierenden vor allem den praktischen IT-Einsatz kennen: Grafik- und Bildbearbeitung, Audio- und Videoschnitt und die Erstellung multimedialer Präsentationen. Von allen IT-Studiengängen bietet dieser das größte kreative Potenzial." (IT-Handbuch für Fachinformatiker, 2013)

MedieninformatikerInnen programmieren und gestalten an unserer Hochschule z.B. eigene Computerspiele, Filme, 3D-Animationen, Internetseiten und Apps für mobile Geräte. Auf Grund ihrer praxisnahen Ausbildung sind die Berufsaussichten nach einem FH-Studium der Medieninformatik besonders gut.
Zulassungsmodus
O
Zulassungssemester
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Studienentgelt

Fristen

Vorlesungzeit
1.10.2016-21.1.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.7.2016
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
31.8.2016
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.7.2016
Mit ausländischen Zeugnissen nur über www.uni-assist.de
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
15.7.2016
Mit ausländischen Zeugnissen nur über www.uni-assist.de
Eignungsprüfungsfrist
Eignungsprüfungen in Architektur, Modedesign, Kommunikationsdesign, Innenarchitektur und Intermedia Design und Edelstein- und Schmuckdesign, Masterfernstudium Informatik
Fristen für das Auswahlverfahren
Eignungsprüfungen in Architektur, Modedesign, Kommunikationsdesign, Innenarchitektur und Intermedia Design und Edelstein- und Schmuckdesign, Masterfernstudium Informatik
Einschreibfrist für Rückmelder
Einschreibfrist für Wechsler
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.