Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Technisches Produktionsmanagement

an der Hochschule Ruhr West / Standort: Mülheim an der Ruhr

Informationen

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3
Schwerpunkte
Fertigungstechnik, Service / Instandhaltung
Anmerkungen
Technisches Produktionsmanagement – Generalisten für die gesamte Prozesskette im Unternehmen

Um globale Produktionsnetzwerke zu managen oder ein leistungsstarkes Servicemanagement zu gewährleisten, muss sowohl technisch als auch betriebswirtschaftlich gedacht und gehandelt werden. Der Masterstudiengang Produktionsmanagement an der HRW bildet Generalisten, vor allem gute Technologen, aus um Produkte für die Märkte der Zukunft wirtschaftlich und nachhaltig zu fertigen. Der Masterstudiengang verbindet Inhalte aus Maschinenbau und industrieller Fertigungstechnik mit betriebswirtschaftlichen Aspekten. Kenntnisse in Produktionsplanung und Projektmanagement, internationaler Produktionsorganisation sowie des Vertriebs werden vermittelt. Die Absolventen werden nach dem Studienabschluss ein Unternehmen als System verstehen und ein Unternehmen im gesamtwirtschaftlichen Kontext sehen können. Schwerpunkte sind Produktionstechnik und Service/Instandhaltung.
Zulassungsmodus
X
Zulassungssemester
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsvoraussetzung
Studienform
Studienentgelt
Akkreditiert
Nein
Weitere Informationen

Fristen

Vorlesungzeit
Danach beginnt der Prüfungszeitraum.
19.9.2016-27.1.2017
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
1.12.2016-15.1.2017
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
1.5.2017-15.3.2017
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
1.12.2016-15.3.2017
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
1.12.2016-15.1.2017
über uni-assist.de
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
1.12.2016-15.1.2017
über uni-assist.de
Eignungsprüfungsfrist
Fristen für das Auswahlverfahren
Einschreibfrist für Rückmelder
Einschreibfrist für Wechsler
1.12.2016-15.3.2017
Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erzeugt.