Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
Literatur

Christoph Biermann: Die Fußball-Matrix

Eine etwas andere Sicht auf unseren Lieblingssport

Ist Fußball systematisierbar? Christoph Biermann, Sportkorrespondent und Fußballjournalist, sagt ja. In „Die Fußball-Matrix“ wirft er einen speziellen Blick auf die Welt des runden Leders. Biermann beschäftigt sich mit Statistiken und Wahrscheinlichkeiten, Digitalisierung und Berechenbarkeit, ständig auf der Suche nach dem perfekten Spiel.

In zehn Abschnitten zerlegt der Autor die Fußball-Matrix in ihre Einzelteile. Anregungen hat sich Biermann dafür aus aller Welt geholt: Deutschlands Top-Taktiker Felix Magath findet ebenso seinen Platz wie das High-Tech Labor des AC Mailand. Kapitel für Kapitel taucht Biermann tiefer ein. Was waren die Folgen der Einführung der Drei-Punkte-Regel? Wie lassen sich Trainingsmethoden durch technischen Fortschritt optimieren? Wohin sollte ein Elfmeter geschossen werden?

Bei der Beantwortung dieser und anderer Fragen wird besonders die Bedeutung der statistischen Datenerfassung deutlich, in ihr steckt der Schlüssel zum perfekten Spiel. Die fortschreitende Technik ermöglicht eine immer genauere Sicht auf die Dinge und damit letztlich eine stetige Verbesserung des Spiels. Biermann führt den Leser in die neue digitale Welt des Fußballs ein und macht gleichzeitig klar, dass auch diese Erkenntnisse nicht als die endgültige Lösung des perfekten Spiels betrachtet werden können: denn Mensch und Technik entwickeln sich stetig weiter – so auch der Fußball.

Interessierte Netzwerker:

Herausgeber

Kiepenheuer & Witsch Verlag

Partner im Netzwerk