Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
Literatur

Neal Stephenson: Cryptonomicon

IT, Science, History und Abenteuer: Ein eindrucksvoller Genre-Mix

Eigentlich geht es um die Suche nach einem riesigen Goldschatz, den die Japaner während des II. Weltkriegs mit Hilfe von Nazi-Deutschland angehäuft und irgendwo an einem geheimen Ort versteckt haben. Das ist aber nur der Rahmen einer spannenden Geschichte, die sich im Wesentlichen um Informationstechnologie, Mathematik und Kryptographie dreht. Der Autor Neal Stephenson, der unter Science-Fiction-Fans und Technologie-Freaks ohnehin Kultstatus genießt, erschafft mit Cryptonomicon eine rasante Parallelhandlung mit Schauplätzen auf der ganzen Welt und rast zwischen der Zeit des II. Weltkriegs und der Gegenwart hin und her. Im historischen Part versucht ein Sonderkommando der Alliierten, die geheimen Kommunikations-Codes der Achsenmächte zu knacken, ein halbes Jahrhundert später dagegen entdeckt eine Gruppe junger Amerikaner im Wrack eines U-Boots die Anzeichen einer riesigen Verschwörung und löst das Rätsel um den verborgenen Schatz. Entscheidend ist aber nicht die abenteuerliche Handlung, sondern die bis ins Detail recherchierte und in die Romanhandlung eingeflochtene Geschichte der Computertechnik, des Internets und der Kryptoanalyse. Eine fantastische Story mit vielen komplexen technischen Fragestellungen. „Jede Seite enthält eine Mathematikaufgabe, einen zitierbaren Insider-Witz, eine faszinierende Idee oder ein Stückchen beißender Prosa“, schwärmt die Rezensentin Therese Littleton. Nimmt man dann noch die Ansammlung an verrückten, seltsamen und genialen Typen, die irren Technologie- und Kryptofreaks, die präzise Darstellung der Computerhistorie und die kenntnisreiche Wortwahl im gegenwärtigen Computerjargon hinzu, dann hat man einen Roman, der IT, Science, History und Abenteuer auf eindrucksvolle Weise miteinander verbindet. Vorsicht! Das Taschenbuch hat 1180 Seiten, aber keine Sorge, die möchte man am liebsten in einer Nacht verschlingen ...

Interessierte Netzwerker:

Herausgeber

Goldmann Verlag

Partner im Netzwerk