Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
Literatur

Sekunde null - Das Urknall-Experiment

von Rolf Froböse, 2009

Sekunde null - Das Urknall-Experiment

Das Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire, kurz CERN, in Genf ist erstmals Ort des Geschehens eines Wissenschaftsthrillers, der den Teilchenbeschleuniger LHC in den Mittelpunkt seiner spannenden Geschichte stellt. Hier, in dem real existierenden europäischen Forschungszentrum, wird die Zusammensetzung der Materie erforscht, indem Teilchen in dem 27 Kilometer langen Tunnel auf beinahe Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und auf Kollisionskurs gebracht werden. Damit soll eine Situation kurz nach dem Urknall simuliert werden.

Dabei handelt es sich um ein ehrgeiziges und Nobelpreis würdiges Ziel, das in dem Roman, der in naher Zukunft (2015/2016) spielt, einen Wettstreit der Wissenschaftler auslöst. So hat das Team um den karrieresüchtigen Projektleiter Eric Stein unter Missachtung von Sicherheitsbestimmungen Unfassbares erreicht: Mit dem Teilchenbeschleuniger wurde ein Schwarzes Loch erzeugt. Eine Gefahr, vor der tatsächlich die reale Wissenschaft (u.a. Stephen Hawking) schon seit längerem warnt, ist im Buch "Sekunde null" also eingetreten.

Auch an anderen Stellen in dem durchgehend spannenden 155-Seiten-Thriller findet der Autor, der übrigens selbst Wissenschaftler ist, immer wieder einen Bezug zur Realität, so dass man beim Lesen durchaus ins Grübeln kommt...

Interessierte Netzwerker:

Herausgeber

Books on Demand GmbH, Norderstedt

Partner im Netzwerk