Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
Literatur

Tsutomu Shimomura: Data Zone - die Hackerjagd im Internet

Ein packender Thriller aus der Welt des Webs

Schon etwas älter, doch nicht minder spannend. Der Tatsachen-Thriller behandelt die Geschichte von Tsutomu Shimomura, einem der besten amerikanischen Computersicherheitsexperten. Dieser merkt plötzlich, dass etwas mit seinem Rechner nicht stimmt und vermutet einen Hackerangriff. Als auch noch Daten gestohlen und Mails gecrackt werden, wird der Verdacht zur bedrohlichen Gewissheit. Und nun beginnt eine spannende Jagd nach dem Computer-Schurken. Ein Katz und Maus-Spiel das für Shimomura beinahe schon zum Sport wird. Wenn man nicht wüsste, dass es sich hier um eine authentische Geschichte handelt, könnte man meinen, ein kreativer Thriller-Autor hätte hier seiner Phantasie freien Lauf gelassen. Dass der Roman zu einer Zeit entstand, in der das Internet noch lahmte und längst nicht jeder über eine eigene E-Mail-Adresse verfügte, macht das Werk nicht minder spannend. Das Prinzip des Computerverbrechens ist damals wie heute gleich: Es geht um den Einbruch in ein System, um Datenklau, Betriebsspionage und Sabotage. Zum Glück verschont Shimomura den Leser aber weitgehend mit Fachbegriffen und kryptischen Hacker-Floskeln. Interessant: Die Story sorgte weniger für die Popularität ihres Autors, vielmehr kurbelte sie die Karriere des Gejagten Kevin Mitnick erst so richtig an – allerdings diesmal auf dem Boden der Tugend. Dieser – so viel sei hier verraten - wanderte nämlich am Ende zwar in den Knast, doch empfingen ihn nach seiner Entlassung nicht nur lukrative Jobs in sicherheitsbedürftigen Unternehmen und staatlichen Organisationen, sondern auch Angebote als Buchautor.

DATA ZONE ist ein absolutes Muss für jeden, der Thriller liest und sich gern im WWW tummelt.

Interessierte Netzwerker:

Herausgeber

dtv Verlag

Partner im Netzwerk