Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
Spiel

Zug um Zug - Brettspiel

Zug um Zug ist ein Brettspiel, das wohlmöglich den Träumen eines Ingenieurs für Verkehrswesen hätte entspringen können. Erwiesen ist, dass der Autor Alan R. Moon ein bekennender Eisenbahn-Freak ist, der mit Zug um Zug ein Brettspiel entwickelt hat, das sich ganz und gar dem Thema „Eisenbahn“ widmet. Es geht dabei um die Errichtung eines Schienennetzes, das die Spieler durch das Sammeln von Waggon-Karten schrittweise besetzen müssen. Dafür erhalten alle Mitspieler eine bestimmte Anzahl von Eisenbahnwaggons, mit denen sie die Streckenabschnitte belegen und durch die jeweils bebauten Strecken unterschiedlich viele Punkte einheimsen können. In einer ausgewogenen Mischung bestimmen die Faktoren Glück, Taktik und Strategie den Spielverlauf. Hat der erste Spieler seine Waggons verbaut, gewinnt derjenige mit der höchsten Punktzahl. Gespielt werden kann das Spiel des Verlags Days of Wonder in den Varianten Nordamerika oder Europa und mit zwei bis fünf Spielern, die älter sind als acht Jahre. Zug um Zug war das Spiel des Jahres 2004 und verbindet einfache Spielregeln mit großem Knobel- und Kombinierspaß.

Interessierte Netzwerker:

Verlag

Days of Wonder Verlag