Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
TV-Tipp

Die Magie der Bewegung

Aus der Reihe Das Genie der Natur (1/3)

Die Natur hat trickreiche Methoden, mit denen sie Tieren eine effiziente Fortbewegung ermöglicht - zu Wasser, zu Land und in der Luft. Vor allem das Fliegen hat es dem Menschen seit jeher angetan.

Heute schaut die Forschung nicht nur Vögeln, sondern vor allem auch Insekten beim Fliegen zu, um daraus neue Konstruktionspläne abzuleiten. Aber auch schwimmen können Tiere viel besser, und selbst im Gehen sind sie den Menschen meist um Längen überlegen. Denn für alle Bewegungsarten gilt: Menschen halten zwar alle Geschwindigkeitsrekorde der Welt, aber nur, weil sie mit Energie verschwenderisch umgehen. Die Natur ist ein Muster an Effizienz, und gerade an dieser Fähigkeit sind auch jene Forscher interessiert, die Roboter entwickeln, die in wenigen Jahrzehnten die Marsoberfläche erkunden sollen.

Dieser erste Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das Genie der Natur" zeigt, wie verblüffend intelligent die Konstruktionspläne des Lebens sein können und stellt die Welt der Bionik vor.

Im zweiten Teil der Reihe geht es um die Materialien der Natur:
Montag, 01. Dezember 2014, 08:15 Uhr / 3Sat

Die letzte Folge macht schließlich deutlich, wie genaue Naturbeobachtungen helfen könnten, die Energieprobleme der Menschheit zu lösen:
Montag, 01. Dezember 2014, 09:00 Uhr / 3Sat

Die dreiteilige Dokumentationsreihe ist Teil des 3sat Thementages "Welt der Wissenschaft". Zum Jubiläumstag ist 3sat einen Tag lang in der Welt der Wissenschaft und der Forschung unterwegs.

Interessierte Netzwerker:

Ausstrahlung

1. Dezember 2014 - 7:30
3Sat

Partner im Netzwerk