Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
TV-Tipp

Genom-Detektive

Was kann Bioinformatik gegen Keime ausrichten?

"X:enius" begibt sich auf Spurensuche, um herauszufinden, was man mit Software und Datenbanken gegen Keime ausrichten kann. Am Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften in Borstel werden - von den sogenannten Genom-Detektiven - in einem europaweiten Projekt gefährliche Krankheitserreger ins Visier genommen.

Die verlässliche Wirkung der Pharmawaffe Antibiotika werden wir über kurz oder lang verlieren. Denn: Vielen Bakterien können Antibiotika schon lange nichts mehr anhaben – sie sind bereits resistent. So auch einige Tuberkulose-Erreger. Allein an dieser Krankheit sterben weltweit jährlich zwei Millionen Menschen. Neue Strategien zur Bekämpfung von Krankheitserregern sind also dringend gesucht.

„X:enius“ begibt sich auf Spurensuche, um herauszufinden, was man mit Software und Datenbanken gegen Keime ausrichten kann. Am Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften in Borstel werden - von den sogenannten Genom-Detektiven - in einem europaweiten Projekt gefährliche Krankheitserreger ins Visier genommen: Mit der DNA-Sequenzierung der nächsten Generation kann schon heute das Erbgut unterschiedlichster Erreger schnell und verlässlich identifiziert werden.

Die gewonnenen Informationen sollen in Zukunft mit Hilfe einer Datenbank weltweit verfügbar sein. Das Ziel: Die noch wirksamen Medikamente sollen gezielter eingesetzt werden können. Doch wie funktioniert das genau? !Welche Fortschritte im Kampf gegen die Krankheitserreger können wir uns davon erwarten? Welche IT-Strategien gibt es im Kampf gegen Viren? Die „X:enius“-Moderatoren Caro Matzko und Gunnar Mergner werden es herausfinden.

Interessierte Netzwerker:

Ausstrahlung

12. Januar 2015 - 12:50
ARTE

Partner im Netzwerk