Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
TV-Tipp

Johannes Gutenberg und der Buchdruck

Aus der Reihe Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik

Im Jahr 1450 verändert eine Erfindung die Welt: Das Buchdruckverfahren des Mainzer Johannes Gutenberg ermöglicht es, Bücher in hoher Stückzahl und relativ preiswert zu vervielfältigen.

Die technische Grundlage für die geistigen, politischen und religiösen Veränderungen der nachfolgenden Jahrhunderte ist geschaffen. Eine geniale Idee verhilft Gutenberg zum Durchbruch: Er zerlegt einen vorliegenden Text in seine Bestandteile - in Buchstaben, Satzzeichen und häufig vorkommende Buchstabenkombinationen, sogenannte Ligaturen. Diese werden dann als einzelne Lettern für den Druck zu Wörtern, Zeilen und Seiten zusammengefügt. Die Lettern werden als wiederverwendbare Buchstaben gegossen.

Interessierte Netzwerker:

Ausstrahlung

31. August 2014 - 8:00
ARTE

Partner im Netzwerk