Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!
TV-Tipp

Kernfusion - Energiequelle der Zukunft?

Aus der Reihe X:enius

Die Sonne ist das Vorbild: Bei Temperaturen von 15 Millionen Grad Celsius und unglaublich hohem Druck verbinden sich Wasserstoffatome miteinander. Bei dieser "Kernfusion" wird eine unvorstellbare Menge Energie freigesetzt.

Aber ist es möglich, das Sonnenfeuer auf die Erde zu holen und es zu kontrollieren? Wissenschaftler weltweit arbeiten daran. Sie sind überzeugt: Kernfusion ist eine unendliche Energiequelle und könnte die Energieprobleme auf unserem Planeten für immer lösen. "X:enius" besucht die beiden deutschen Kernfusions-Forschungsanlagen in Garching und Greifswald und erfährt dort, welche Probleme bereits gelöst sind und wo es noch offene Fragen gibt.

Die "X:enius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner fahren nach Saint-Paul-lès-Durance in Südfrankreich. Dort entsteht derzeit der erste Kernfusionsreaktor der Welt: "Iter". Die beiden wollen herausfinden, wie weit das Projekt fortgeschritten ist - und wo die Vor - und Nachteile eines internationalen Experiments wie "Iter" liegen.

Wiederholung:
Dienstag, 18. November 2014, 17:10 Uhr / ARTE

Interessierte Netzwerker:

Ausstrahlung

18. November 2014 - 8:25
ARTE

Partner im Netzwerk