Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Murmelimpuls

Naturwissenschaften

Wie dieses Experiment zeigt, kann sich Energie durch eine Murmelreihe hindurch bis zur letzten Murmel übertragen.

Ein einfaches Experiment, das die Bewegungsenergie von Murmeln sichtbar macht. Dazu werden acht gleich große Murmeln, ein Stück Pappe und zwei große schwere Bücher oder Aktenordner benötigt. Die Pappe wird einmal in Längsrichtung geknickt und zwischen die zwei Bücher gelegt. Sieben Murmeln werden so in eine Reihe in die Mitte der Papprinne gelegt, dass sie sich berühren. Mit der achten Kugel werden die übrigen Murmeln angestoßen. Bei diesem Experiment zeigt sich, dass sich immer genauso viele Murmeln aus dem Ende der Reihe lösen wie zum Anstoßen benutzt werden. Grund dafür ist, dass eine aufprallende Murmel ihre Bewegungsenergie durch die ruhende Murmelreihe hindurch überträgt, bis die letzte Murmel erreicht ist. Die letzte Murmel nutzt die Energie, um sich aus der Reihe zu lösen. Dieses leicht umsetzbare Experiment stammt aus einer Ausgabe des KON TE XIS-Magazins.

Zielgruppe: 
Lehrer
Schüler
Sonstige
Thema: 
Energie und Umwelt
Mobilität
Fächer: 
Physik
Jahrgangsstufe: 
4, 5, 6
Schule: 
Gesamtschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule

Weitere Unterrichtsmaterialien