Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Hochschule des Monats

Februar 2016: Universität Bayreuth

Studieren in Bayreuth: Wo Denken viel Platz zur Entfaltung hat

Man muss nicht Tristan oder Isolde heißen, um Bayreuth zu lieben

Die Universität Bayreuth ist eine junge, forschungsorientierte Campus-Universität. Gründungsauftrag der 1975 eröffneten Universität ist die Förderung von interdisziplinärer Forschung und Lehre sowie die Entwicklung von Profil bildenden und Fächer übergreifenden Schwerpunkten. Die Forschungsprogramme und Studienangebote decken die Natur- und Ingenieurwissenschaften, die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie die Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften ab und werden beständig weiterentwickelt.

Gute Betreuungsverhältnisse, hohe Leistungsstandards, Fächer übergreifende Kooperationen und wissenschaftliche Exzellenz führen regelmäßig zu Spitzenplatzierungen in Rankings. Die Universität Bayreuth zählt im weltweiten Times Higher Education (THE)-Ranking ‚100 under 50‘ zu den hundert besten Universitäten, die jünger als 50 Jahre sind.

Derzeit sind an der Universität Bayreuth rund 13.250 Studierende in 146 verschiedenen Studiengängen an sechs Fakultäten immatrikuliert. Mit ca. 1.200 wissenschaftlichen Beschäftigten, davon 233 Professorinnen und Professoren, und etwa 870 nichtwissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Universität Bayreuth der größte Arbeitgeber der Region.

Campus der Perspektiven

Ob sie an unserer Universität studieren, forschen oder arbeiten – in einem Punkt sind sich fast alle auf dem Campus einig: Sie fühlen sich sofort wohl. Der Campus ist das Herz unserer Universität und eine Quelle der Inspiration. Hier beginnen Freundschaften, starten Kooperationen, zünden Ideen und natürlich ist immer etwas los!

Einfach mal reinschnuppern?

Wie wäre es mit einem MINT-Schnupperstudium für Schülerinnen und Schüler oder dem Besuch der Angebote im Rahmen von Girls‘ Day und Mädchen und Technik.

Auch der Besuch von Veranstaltung des Schülerforschungszentrums TechnologieAllianzOberfranken verspricht spannende Eindrücke und Erlebnisse.

Für angehende und im Dienst stehende Lehrkräfte bietet das Zentrum zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts Z-MNU der Universität Bayreuth Forschungs- und Bildungsarbeit an der Schnittstelle zwischen Universität und Schulen.

Ein digitaler Brückenschlag zwischen Universität und Schule ist durch die Forschungsstelle "Mobiles Lernen mit digitalen Medien" gegeben. Es geht hier u.a. um die Entwicklung interaktiver Mathematik-Software sowie um das Erstellen und Erproben zugehöriger Materialien für den Unterricht bzw. für die Lehrerfortbildung. Beispiele sind die Open-Source-Bibliothek JSXGraph und die gestengesteuerte Software sketchometry. Damit lassen sich Konstruktionen mit dem Finger am Tablet oder Smartphone ausführen und anschließend verändern, ohne dass eine komplexe Menüstruktur bedient werden muss. Die Software ist kostenlos, es gibt Apps für alle gängigen Systeme.

Universität Bayreuth/Lili Nahapetian
Die Universität Bayreuth ist eine typische Campus-Universität
Universität Bayreuth/Jens Wagner
Ein Überblick über den Campus
Universität Bayreuth
Ingenieurwissenschaften an der Uni Bayreuth
Universität Bayreuth/Lili Nahapetian
Forschung wird an der Uni Bayreuth groß geschrieben
Universität Bayreuth/Lili Nahapetian
Zum Beispiel rund um innovative Technologien wie den 3D-Druck…
Universität Bayreuth/Lili Nahapetian
…oder das Elektrospinning
Universität Bayreuth/Jens Wagner
Neben der Theorie lernen die Studierenden auch das praktische Arbeiten kennen
Universität Bayreuth/Lili Nahapetian
Wie hier bei der Erforschung von Biomaterialien…
Universität Bayreuth/Lili Nahapetian
…oder bei der Arbeit im Labor