Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Hochschule des Monats

Mai 2017: Hochschule Mittweida

Campus der Vielfalt

Studieren, Forschen und Leben an der Hochschule Mittweida

Man sieht es ihr gar nicht an: 150 Jahre ist die Hochschule Mittweida alt und feiert im Mai 2017 Geburtstag. Sie ist die größte der fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Es fing an mit Vorlesungen im Theater, das heute das gemütliche Kino der Hochschulstadt zwischen Chemnitz und Dresden ist. Aber seit 1867 ist in Mittweida viel passiert.

Wer heute an die Hochschule kommt, entdeckt einen Campus mitten in der Stadt: Herausgeputzte historische Gebäude und architektonisch herausragende Funktionsbauten für Lehre, Forschung und Leben, eine Umgebung für Hightech und Kreativität, groß genug für die Vielfalt der Möglichkeiten und klein genug für die Begegnung von Menschen.

Hochschule der Möglichkeiten

Über fünfzig Studienangebote in Ingenieur- und Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit gibt es an den fünf Fakultäten der Hochschule Mittweida.

Viele Studiengänge sind interdisziplinär oder praxisintegriert. So kann jeder besser individuelle Schwerpunkte setzen und hautnah erleben, für was er studiert. Manche Studiengänge gibt es so nur in Mittweida, wie etwa Allgemeine und digitale Forensik oder das crossmediale und produktionsorientierte Medienmanagement.

Auch in der Forschung ist Mittweida stark, zum Beispiel in der Biotechnologie oder der Lasertechnik. Das nagelneue Laser-Institutsgebäude ist das erste von bisher nur drei Forschungsneubauten an Fachhochschulen, an denen sich auch der Bund finanziell beteiligt hat. Das zeigt, dass die Mittweidaer Laserforscher ganz oben mitspielen, wenn es darum geht, neue Einsatzfelder für den Laser als faszinierendes Werkzeug zu entwickeln.

Nicht nur in der Lasertechnik, auch in anderen Gebieten können Studierende in Mittweida früh in die Forschung einsteigen. Sie erfahren so viel schneller, wofür mühsam erlerntes Grundwissen nützlich ist, und sie können sich auch früher entscheiden, ob eine Karriere in der Wissenschaft oder in der Industrie das Richtige ist.

Neu ist auch das Zentrum für Medien und Soziale Arbeit der Hochschule. Es gehört zu den modernsten akademischen Ausbildungszentren Europas im Medienbereich. Neben Hörsälen und Seminarräumen finden sich hier ein hochmodernes Fernsehstudio, Tonstudios und der hochschuleigene Radiosender "99drei Radio Mittweida". Dieser sendet nicht nur für den Campus, sondern rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für die Stadt. Damit ist er der einzige von Studierenden betriebene Lokalsender Deutschlands. Viele weitere Produktionen und Events machen nicht nur das Medienstudium in Mittweida einzigartig praxisnah.

Nach dem Motto "Mittweida ist, was du draus machst" stellen die Studierenden viele fakultätsübergreifende Projekte auf die Beine, mit denen sie zeigen, was sie können, die Spaß machen und Praxiserfahrung bringen - zum Beispiel das Motorsport-Projekt "TMM", die "Hochschulbühne am Schwanenteich" oder der internationale "Cosmopolitan Club".

Hochschule in der Welt

Die meisten sind gerne in Mittweida - und manche wollen gar nicht mehr weg. Aber oft schickt die Hochschule Studierende und Wissenschaftler in die Welt hinaus. Sie hat viele internationale Partnerhochschulen, an denen man eine Zeit lang studieren oder forschen kann. Umgekehrt gibt es viele internationale Studierende in Mittweida. Dann gibt es Studierende, die einen Doppelabschluss machen, einen in Mittweida und den anderen an einer unserer Partnerhochschulen im Ausland. Und schließlich kommen regelmäßig Dozenten und Forscher aus der weiten Welt an die Hochschule. Der Campus in Mittweida ist jedenfalls bunt und wird schnell ein Zuhause für alle.

Hochschule für alle Lebenslagen

Studium und Familie, Studium und Beruf, Studium und Goldmedaillen – auch das geht an der "Hochschule für alle Lebenslagen". Als eine der ersten Partnerhochschulen des Spitzensports in Deutschland bietet die Hochschule Mittweida Leistungssportlern individuelle Studienbedingungen, die an Trainings- und Wettkampfzeiten angepasst sind. Als familienfreundliche Hochschule hilft sie Studierenden, Studium und Familie unter einen Hut zu bringen. Und für Berufstätige, die Job und Studium erfolgreich vereinbaren wollen, gibt es spezielle Weiterbildungsangebote.

Wer sich vor Ort einen Eindruck verschaffen möchte, kann Termine wie die Nacht der Wissenschaften oder den Studieninformationstag nutzen.

HS Mittweida
Herzlich willkommen an der Hochschule Mittweida – gerne auch zum Schnupperstudium
HS Mittweida
Richtig analysiert: Biotechnologie an der Hochschule Mittweida mit drei Studienrichtungen: Molekulare Diagnostik, Umweltbiotechnologie und Bioinformatik
HS Mittweida
Der Campus lebt und bebt: Das Campusfestival Mittweida ist eines der studentischen Projekte an der Hochschule Mittweida
HS Mittweida
Leisere Töne: Die Studierenden können auch anders – Theaterprojekt im Fernsehstudio der Hochschule
HS Mittweida
Ende gut, alles gut: Zweimal jährlich heißt es in Mittweida "Hüte hoch, das Studium ist geschafft!"
HS Mittweida
Studieren heißt: sich befleißigen. Hörsaal im Zentrum für Medien und Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida
HS Mittweida
Forschungsstark: Lasertechnologien sind ein faszinierendes Gebiet, in das man in Mittweida früh einsteigen kann
HS Mittweida
Welt gestalten: Energie- und Umweltmanagement an der Hochschule Mittweida kombiniert den Einsatz erneuerbarer Energien und deren zuverlässige Verbreitung
HS Mittweida
Team siegt: Im "formula student"-Team der Hochschule Mittweida arbeiten Studenten aller Fakultäten gemeinsam am Erfolg
HS Mittweida
Um die Ecke: Auf dem Campus in Mittweida ist fast alles in der Nähe. Das 2014 eingeweihte Zentrum für Medien und Soziale Arbeit ist preisgekrönter Ort der Begegnung
HS Mittweida
Kollege Roboter: Mechatronik sorgt dafür, dass Mechanik, Elektronik und Software perfekt zusammenarbeiten
HS Mittweida
Jubiläums-Rap zur 150-Jahrfeier der Hochschule
HS Mittweida
Die Hochschule im 360 Grad Rundgang
HS Mittweida
Feierliche Exmatrikulation