Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

ING des Monats

März 2016: Torsten Schmidt

Torsten Schmidt

Engagiert und innovativ

Torsten Schmidt treibt bei EnBW die Energiewende voran und unterstützt Studierende auf ihrem Weg zum Berufseinstieg

"Ich habe Torsten Schmidt im Oktober 2013 kennengelernt, als ich unter seiner Betreuung meine Werkstudententätigkeit bei der Netze BW GmbH angefangen habe. Mir wurde schnell klar, dass wir auf einer Wellenlänge liegen und uns ähnlichen Ideen bewegen", berichtet Yuliya Bessedin, die zu diesem Zeitpunkt an der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft Energie- und Automatisierungstechnik studierte, über ihre Zusammenarbeit mit unserem aktuellen ING des Monats.

Torsten Schmidt treibt als leitender Ingenieur Großprojekte bei der Netze BW GmbH voran. Das Unternehmen ist Verteilnetzbetreiber für den Energiekonzern EnBW Energie Baden-Württemberg AG, bei dem der Diplomingenieur nach seinem Studium der Elektro- und Informationstechnik am KIT als Trainee einstieg. Neben seinem Einsatz für eine innovative Energieversorgung hat er immer ein offenes Ohr für Studierende, Absolventen und Berufseinsteiger und engagiert sich beispielsweise seit über zehn Jahren ehrenamtlich beim VDE. Ein weiterer Berührungspunkt für Yuliya Bessedin, die inzwischen als Planungsingenieurin bei der Netze BW GmbH in Ettlingen tätig ist: "Auch ich engagiere mich sozial und interessiere mich für Innovationen in der Energiebranche. Herr Schmidt hat mich auch während meiner Abschlussarbeit als Referent betreut. Ich erinnere mich sehr gerne an die Zusammenarbeit und wir sind weiter in Kontakt. Ich bin absolut davon überzeugt, dass er ein gutes Vorbild für junge Ingenieure ist."

Nachahmenswertes Vorbild

Zum Beispiel für Kai Niclas Koch, Absolvent des Studiengangs Energie- und Automatisierungstechnik an der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft. Besonders von seinem Umgang mit anderen Menschen zeigt sich der Entwicklungsingenieur beeindruckt. "Herr Schmidt ist ein hervorragender Netzwerker. Ich bin davon begeistert, wie schnell und gut er eine gemeinsame Sprache mit unterschiedlichen Menschen findet." Kai Niclas Koch arbeitete mit Torsten Schmidt während seiner Studienprojektarbeit bei der Netze BW GmbH im Rahmen des Themas "Smart City" zusammen und lernte ihn als "innovativen Ingenieur, der auch bei komplexen Projekten immer alle Prozesse im Überblick behält", kennen.

Raffael Naida, Student der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik, hatte ebenfalls die Möglichkeit, sich mit Torsten Schmidt im Praxissemester zum Thema Smart City auszutauschen. "Ich habe Herrn Schmidt im SmartCityLight-Projekt (SM!GHT) am neu gegründeten Innovationscampus der EnBW unterstützt. Dort entwickelten wir intelligente Infrastrukturlösungen wie zum Beispiel einen multifunktionalen Ladelichtmast, der neben der Ladefunktion für E-Fahrzeuge beispielsweise auch Feinstaub, CO2 und Lärmbelastung misst." Er schätzte an Torsten Schmidt während dieser Zeit vor allem seine "offene und innovative Denkweise und die Fähigkeit, mehrere Aufgaben mit gleichen Engagement und großer Sorgfalt parallel zu bearbeiten".

Die drei waren nach der Zusammenarbeit mit Torsten Schmidt von seinem Engagement für Studierende und Berufseinsteiger im Unternehmen und beim VDE sowie seiner Motivation die Energieerzeugung entscheidend zu verändern so beeindruckt, dass sie ihn als ING des Monats bei think ING. vorgeschlagen haben.

Du kennst auch einen "ING des Monats"? Melde dich bei der think ING. Redaktion!

EnBW
Torsten Schmidt
privat
Yuliya Bessedin hat uns Torsten Schmidt als ING des Monats empfohlen
privat
Kai Niclas Koch
privat
Raffael Naida
EnBW
SmartCity Light
EnBW
Torsten Schmidt engagiert sich für Studierende und Berufseinsteiger