Für Schüler und Studierende Für Pädagogen Für Partner Mein think ING.
Jetzt Registrieren!

Mit Spaß dabei

Der Job begleitet einen täglich. Umso wichtiger ist,
dass man gerne zur Arbeit startet.

(Ein bisschen) Spaß muss sein

Wenn du nach den Vorteilen eines Ingenieurstudiums suchst, wirst du wahrscheinlich als erstes auf Stichworte wie "sichere Arbeitsplätze" oder "hohes Einkommen" stoßen. Und natürlich sind diese Aspekte auch nicht von der Hand zu weisen – wer in Deutschland Ingenieurwissenschaften studiert, kann eine umfassende Ausbildung genießen und wird mit verhältnismäßig hohen Einstiegsgehältern gelockt. Da der Fachkräftemangel immer noch nicht ausgeglichen ist, wird auch die Suche nach einem Arbeitsplatz kein Problem für dich sein.

Aber sind das schon ausreichende Gründe, um sich für ein Ingenieurstudium zu entscheiden? Die Antwort ist simpel: nein!

Bei deiner Studienwahl solltest du auch immer bedenken, dass sie beeinflusst, welche Arbeit du später für den Großteil deines Lebens verrichten wirst. Möchtest du dich wirklich täglich zu einem Job schleppen müssen, nur weil du dort einen sicheren Arbeitsplatz hast? Oder weil deine Eltern dir damals zu diesem Studium geraten haben?

Wer nicht auch Spaß und Interesse an seinem Berufsfeld mitbringt, ist dort leider falsch. Natürlich wird es keinen Job geben, den du immer nur gut gelaunt ausführen wirst und in dem dir alles einfach von der Hand geht. Aber Freude und Motivation sollten bei deiner Jobsuche trotzdem ganz weit oben auf der Prioritätenliste stehen.

Kreativität trifft Köpfchen, Interesse trifft Innovation

Passenderweise sind die Ingenieurwissenschaften so vielfältig, dass du in unzähligen Tätigkeitsbereichen dein Glück finden kannst. Wenn du also allgemeines technisches Interesse mitbringst, dir aber absolut unsicher bist, welches der richtige Bereich für dich wäre, ist das kein Problem! Während des Studiums kannst du durch Praktika oder Vertiefungskurse testen, welches Berufsfeld dir am meisten Spaß macht. So kannst du dich auf einen Bereich spezialisieren, der genau deinen individuellen Interessen entspricht – egal, ob das dann Raumfahrttechnik oder Weinbauingenieurwesen ist.

Doch Ingenieure haben noch einen weitere Vorteil: Bei ihrer Arbeit geht es um Innovationen, Weiterentwicklung und auch eine Spur Idealismus. Durch neue Projekte wirst du regelmäßig vor neue Herausforderungen gestellt. Dadurch entwickelt sich erst gar kein träger Alltag und du kannst stetig an dir selbst, deinen Fähigkeiten und deinem Wissen arbeiten.

Abgesehen davon kannst du durch deine Arbeit und deine Entwicklungen unsere Zukunft aktiv mitgestalten. Ob durch effizientere Maschinen oder neue Produktideen – die Technik befindet sich im schnellen Wandel und als Ingenieur hast du jetzt die Chance, diesen Wandel mitzugestalten.

Auch die Themen Umweltschutz und erneuerbare Energien zählen zu den aktuellen Herausforderungen. Es werden Ingenieure benötigt, die die sauberen Energien in Stromnetzwerke einspeisen, die sich umweltfreundliche Lösungen überlegen und diese einfach nutzbar machen ... Hier gibt es noch viel zu tun! Aber dafür hast Du auch nach jedem Projekt die Gewissheit, die Zukunft ein Stückchen in die richtige Richtung gelenkt zu haben.

John Valenti / Dreamstime
Strom, Energie und Kommunikation

Elektrotechnik

Vom Bernstein bis zum Blitz ein weites Spannungsfeld. Elektrotechnik hört sich spannend an? Informier dich!

Photocase/.marqs
Als Ingenieur durchstarten

Beste Chancen

Entdecke die vielfältigen Möglichkeiten, die dir ein Ingenieurstudium eröffnet.